Angaben nach § 5 TMG und Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:

Djordje Atlialp
Salbeiweg 30
D-51109 Köln

E-Mail: djordje@atlialp.com

Datenschutz

Aus einer tiefen Liebe zum Datenschutz heraus teile ich Euch in dieser Datenschutzerklärung mit, dass ich nicht von Euch wissen will, wer Ihr seid oder wann Ihr Euch auf dieser Website widerfindet. Ich will auch nicht wissen, wie lange Ihr hier verweilt, was Ihr Euch anseht oder sogar welche Website Ihr danach besucht.

Weil mich Euer Verhalten auf meiner Website nichts angeht, erhebe ich auch keine Daten über Euer Nutzerverhalten und schreibe auch keine Serverlogs mit.

Datenschutz beginnt und endet immer mit personenbezogenen Daten. Weil die Fragen, wann ein Datum personenbezogen ist, so wichtig ist, hat der europäische Gesetzgeber eine Legaldefinition hierfür im Art. 4 Lit.1 DSGVO eingefügt:

Bei „personenbezogene Daten“ handelt es sich um alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person ( „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Commento

Damit ihr auch Kommentare unter den Posts da lassen könnte, habe ich das Tool Commento integriert. Commento ist eine freie Software, die eine Kommentar-Funktion für Websiten mitbringt. Der Source Code wird auf GitLab gehostet und ist hier verfügbar. Damit ich euch weiterhin den größtmöglichen Datenschutz bieten kann, hoste ich eine eigene Instanz von Commento, sodass weiterhin keine Daten an Dritte weitergegeben werden.

Mit Commento könnt ihr anonym Beiträge erstellen. Möchtet ihr jedoch nicht anonym kommentieren, könnt ihr euch bei Commento via GitHub, GitLab und Google OAuth einloggen. Dafür lädt Commento eingeschränkte Nutzerdaten vom OAuth Provider ab (E-Mail Adresse, Name, Link zum Avatar).

Commento setzt nach erfolgreichem Login via OAuth Provider einen Cookie. Dieses heißt commentoCommenterToken. Der Inhalt dieses Cookies dient lediglich der Authentifizierung. Das Cookie wird sonst zu keinem anderen Zweck verwendet und wird nur dann gesetzt, wenn ihr euch mit einem OAuth Provider einloggt.